Das Referendum in Katalonien von vergangenem Wochenende hat wieder gezeigt, dass in der EU tiefe gesellschaftliche Risse bestehen. Neu sind die Formen der Gewalt, die der Staat gegen die eigenen Bürger einsetzt.

Katalonien als Symbol für den Zustand der EU

Der brachiale Polizeieinsatz, den die Regierung in Madrid beim Referendum in Katalonien anordnete, wird massiv kritisiert.

Das Referendum in Katalonien von vergangenem Wochenende hat wieder gezeigt, dass in der EU tiefe gesellschaftliche Risse bestehen. Neu sind die Formen der Gewalt, die der Staat gegen die eigenen Bürger einsetzt.

Ich hätte mir so viel Aktionismus beim Kampf für die Sicherheit der Bürger in Katalonien gewünscht. Aber dies ist monetär sicher nicht so interessant für die regierende Elite, wie eine wirtschaftlich starke Region, die einen Großteil ihrer Finanzen für missglückte Politik aufbringen soll. Alles eine Sache des Geldes auch für die EU. Deshalb erhöht man den Druck auf die Katalanen indem man sie im Falle der Unabhängigkeit aus der EU werfen will.

Ulrike Trebesius MdEP

Related Post

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.